31
08
2020

Striezel-Challenge 2020 im Dezember mit Winterdorf

von Redaktion 0

Mit der Absage des diesjährigen Drachenboot-Festivals hatten wir bereits zur Teilnahme an der Striezel-Challenge 2020 im Dezember aufgerufen. Und nein, das war kein Scherz. Wir ziehen das durch und werden mit dieser besonderen Herausforderung eine schöne Tradition wieder aufleben lassen. Nicht wenige Teams haben sich gern an den legendären Striezel-Cup und damit auch an die „Badehose aus Fell“ erinnert und ihre Teilnahmen spontan zugesagt. Vielen Dank dafür! Und natürlich hoffen wir, dass viele weitere Teams diesem Beispiel folgen und diese spezielle Challenge annehmen.
 
Was aber macht die Striezel-Challenge so cool?
 
Kalte Luft, vielleicht auch Schnee, kaltes Wasser, brennende Muskeln. 1.000 Meter gegen die Uhr und vor allem gegen den Strom der Elbe. Klingt nicht wirklich nach Spaß, oder? Zusammenhalt, gegenseitige Unterstützung, gemeinsame Stärke, Erfolg und ein heißer Glühwein klingen da schon besser? Glaubt uns, die Aufgabe im Team anzugehen, den Schweinehund als Einheit zu überwinden, ist großartig und schweißt zusammen. Gerade weil sich die Rahmenbedingungen ungleich schwieriger darstellen und nicht mit dem Drachenboot-Festival im Sommer zu vergleichen sind, versprüht die Striezel-Challenge einen besonderen Charakter. Und nicht nur der Wettkampf ist einzigartig, auch das Drumherum passt zum Event: Ein kleines Winterdorf an der Elbe mit leckeren Speisen und Getränken, Musik und Moderation, ein Teamwettbewerb im Eisstockschießen und  weitere Überraschungen. Dem Ganzen die Krone setzt allerdings unsere limitierte Striezel-Challenge-Bommelmütze auf, die jeder Teilnehmer als Geschenk von uns erhält. 
 
Zur Wahrheit gehört natürlich auch, dass der WSV „Am Blauen Wunder“ e.V. ein mehr als schwieriges Jahr durchlebt. Sowohl organisatorisch als auch finanziell. Corona hat lange Zeit vieles bis alles unmöglich gemacht und damit auch die Möglichkeit auf dringend benötigte Einnahmen verhindert. Dies bekommt der Verein gerade schmerzhaft vor Augen geführt. Wenn ihr also doch noch unsicher seid, ob eine Teilnahme an der Striezel-Challenge wirklich eine gute Idee ist…sie ist es! Eure zahlreichen Zusagen helfen das Fortbestehen des Vereins zu sichern. Vereinsmitglieder, Aktive, Nachwuchspaddler und Trainer sagen schon jetzt DANKE!

Hier noch einmal die Fakten:
 
Wann?              Samstag, 05.12.2020 ab 10 Uhr
Wo?                  WSV „Am Blauen Wunder“ e. V. (Fidelio-F.-Finke Str. 12, 01326 Dresden)
Was?                1.000 m Drachenboot-Einzelzeitfahren (elbaufwärts)
Verkleidung?     unbedingt erwünscht
Trainings?         Oktober/November (Terminfestlegung erfolgt in gegenseitiger Absprache)
Preis?                € 279,00 pro Team (19 Personen / zzgl. MwSt.)
 
Anmeldung?     https://drachenboot-festival-dresden.de/anmeldung

Nicht nur paddeln…wir laufen auch fürs Überleben!

Keine Zeit an der Striezel-Challenge teilzunehmen? Ihr wollt den Verein in einer kritischen Situation dennoch helfen? Kein Problem!
 
Am Samstag, den 26.09.2020 veranstaltet der WSV einen Spendenlauf an der Elbe. Auf einem Rundkurs von 200 Metern Länge wollen weit über 200 Vereinsmitglieder Spendengelder für ihren Verein erlaufen. Dabei legt der potentielle Spender einen Geldbetrag pro Runde sowie einen Maximalbetrag pro Läufer fest und das Vereinsmitglied versucht so viele Runden wie möglich abzulaufen. Idealerweise wird der angegebene Maximalbetrag erlaufen. Die Spenden selbst können von alles und jedem kommen. Ob das Unternehmen, das gesamte Drachenboot-Team oder ein Einzelner dem Verein helfen möchte, spielt keine Rolle. Hauptsache es kommt genug Geld zusammen. Und ja, gern können Sie diese Information mit Kollegen, Freunden und Bekannten teilen. Je mehr Spender, umso mehr besser für den Verein!
 
Bitte nutzen Sie den folgenden Link zum Download des Spendenflyers und schicken das Formular ausgefüllt an folgende E-Mail-Adresse zurück (spendenlauf@wsv-dresden.de). Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigung zum Eingang Ihres Formulars. In der Woche nach dem Spendenlauf informieren wir Sie über die Höhe des erlaufenen Spendenbetrages. Auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch eine Spendenquittung.

Es war eine tolle Veranstaltung. Uns hat es viel Spaß gemacht. Vielen Dank für die Organisation und den reibungslosen Ablauf.

Undine

Es war ein tolles Event: Das neue Gesicht des Dresdner Drachenboot-Festivals ist gemütlich und entspricht dem Teamgedanken der Drachenbootler. Hiermit möchte ich euch auch im Namen der beiden Teams ganz herzlich danken für die tolle Organisation, den frischen Wind und die netten Ideen zwischendurch. Es wäre schön, wenn es auch in den nächsten Jahren so weiter gehen könnte.

Grit

Einen großen Dank für die reibungslose Organisation. Alles perfekt vorbereitet und auch vom Konzept stimmig. Zeltlager inkl. Biertisch-Garnitur war ein großes Plus. Auch die Idee mit dem Rucksack hat viel Anklang gefunden. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Stefan

Es hat uns sehr viel Freude gemacht, erneut am Drachenboot-Rennen teilzunehmen. Umso mehr, da wir zum ersten Mal einen Pokal gewonnen haben. Das neue Format haben alle Teilnehmer unseres Teams als sehr positiv wahrgenommen. Bleibt dran.

Carsten
Social Media
Made by devbite.de © 2019 Die Sportwerk GmbH
+49 351 - 212 464 60